Würde mich sehr freuen, wenn ihr Eure Erfahrungen mit unseren Fallen hier eintragen würdet oder Fangergebnisse ( mit wievielen Fallen welche Strecke )dastellt.
Neuer EintragLogin
Name *
Eintrag *
:Po.o:'(:|:irre::):D-.-8):neu:XD:roll::schock::(/!\;)
E-Mail
Homepage
5 - 3 *
* Pflichtfeld
Anzahl Einträge: 27

#13 - 01.01.2015, 20:17:26: S. Gottschall E-Mail
Hallo.
Die vielen positiven Erfahrungen sowie das simple und zugleich geniale Prinzip überzeugte mich und so erwarb ich ein Model dieses Typs.
Im Schilfgürtel eines weit abgelegenen Teiches mit angrenzendem Totholzbestand fand ich den passenden Standort. Die gewählten Betonrohre sind im Durchmesser 30cm. Im inneren wurde der „ WildMelder mit Abreiß-Haftmagnet" installiert. Die errichtete Falle hält sicherlich extrem lang und wird lange Freude machen.
Bereits zwei Wochen nach Fertigstellung stellte sich der erste Fangerfolg ein. Nach jetzt zwei Monaten im Einsatz kann ich voller Überzeugung sagen, dass diese Falle absolut Spitze ist!!! Reviernachbarn, Jagdgenossen, Freunde, Bekannte,… alle sind überrascht wie gut diese Falle arbeitet. Bereits 3 Waschbären, 1 Altfuchs! und 2 Katzen wurden damit überlistet. Der Aufwand hat sich bereits jetzt gelohnt und meine Erwartungen wurden voll erfüllt.
Vielen DANK und Waidmannsheil an Familie Dose. Weiter so!
 
#12 - 02.10.2014, 13:48:50: Hendrik Strothmann Homepage
Halbe Falle,

Damit meine ich ein Wipprohr mit Auslösung für einen einseitigen Fangschieber.
Idealerweise für 20er betonrohre ausgelegt so das man vorhandene Kunstbauten damit
ausstatten und aufwerten kann.
Im Gegensatz zu einem Rieselfelder Blockaderohr (Rückenauslösung) so könnte man so auch die Marder
die aus Neugier einschliefen, zuverlässig fangen.
In meiner Vorstellung ist das eine "neue Wipprohrfalle" an der das Wipprohr mit einer Blechkiste umbaut und der Schieber so wie bei der Dr Spittler Falle in einem getrennten Gehäuse untergebracht ist. So könnte man die Falle leichter einbauen und leicht verdecken kann man sie auch. Vielleicht war "halbe Falle" nicht der korrekte Ausdruck. "2/3 Falle" wäre der bessere Ausdruck.